Hier finden Sie mich:

Produkttesterin24

Simone Trodler
Wilhelmshoeh 1
23823 Seedorf

Rufen Sie gern an:

04555-7144280

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

        Google Home

 

 

Über den Testanbieter "Markenjury" bekam ich die Möglichkeit, den sprachgesteuerten Lautsprecher Google Home ausgiebig zu testen und darüber zu berichten.

 

Solch ein Gerät war bisher völlig neu für mich und nun war ich sehr gespannt, welche Funktionen / Vorteile dieses Produkt bietet.

 

 

Das umfangreiche Testpaket, welches mir "Markenjury" zu sandte, bestand aus folgendem Inhalt:

 

1x Google Home

1x Google Chromecast

1x Philips Hue Starter Set

1x Philips Hue Info-Broschüre

1x Google Home Spiel

 

 

 

Erster Eindruck des Goggle Home Lautsprechers:

 

Zunächst war ich positiv überrascht, wie klein und handlich der Google Home Lautsprecher ist.

Er lässt sich damit bequem von A nach B tragen. Zudem sieht das Gerät auf grund seiner weiß/grauen Farbgebung sehr stylisch und modern aus.

 

Maße:

Höhe = 142,8 mm

Gewicht = 477 g

Durchmesser= 96,4 mm

 

 

Funktionen am Gerät:

 

* Touch-Oberfläche

* Mikrofone

* leuchtende Lichter bei Aktivität an der Oberseite des Gerätes

* Stummschalttaste zurm Ausschalten des Mikrofons

* Statuslicht zeigt an, ab das Gerät bereit ist

 

 

 

 

Installation / Inbetriebnahme:

 

Die Erstinstallation läuft einfach und problemlos ab. Zunächst verbinde ich den Lautsprecher mit dem Netzteil, schalte den Lautsprecher ein und schon bekam ich die automatisierte Antwort, ich soll doch jetzt bitte die Google Home App auf dem Handy oder Tablet herunter geladen.

 

Nach dem Herunterladen der App führte mich das Programm selbst erklärend durch die Installation und erkannte auch sofort (ohne Eingabe des Passwortschlüssels) meinen heimischen Router. Durch das schnelle Verbinden mit wlan konnte ich innerhalb kürzester Zeit den Lautsprecher mit meinen ersten Sprachbefehlen bedienen und testen.

 

Mit einem einfachen “Ok, Google” kann ich alle Fragen stellen, die mich interessieren oder Dienste wie Spotify, Netflix oder Youtube streamen. Viele kompatible Geräte kann ich problemlos über Google Chromecast nutzen. Auf diese Art lassen sich Serien und Musik ganz ohne Smartphone oder Tablet streamen und vieles mehr und genießen.

 

                             wechselnde Lichter: Google Home hört zu, um Befehle aus zu führen

                             bzw. wartet auf den Befehl: "ok - Google"

 

 

 

Zusamenfassung der Funktionen von Google Home:

 

* mit Google Home können Dinge erfragt werden, die ich gern wissen möchte (Wetter, Öffnungszeiten, Verkehrslage, aktuelle Nachrichten, Maßeinheiten etc.)

 

* Musik per Sprachbefehl steuern: Lieblingssongs, Playlists, Künstler oder Alben können durch die Musikdienste wie Google Play Musik, Spotify, Tuneln u.v.a. nach eigen Wünschen ab gespielt und gesteuert werden

 

* mit Google Home Alltagsdinge erledigen: Auf Zuruf hilft der elegante Lautsprecher bei verschiedenen Aufgaben im haus. Er kann mich morgens wecken, stellt den Timer für mich ein oder hilft bei der Einkausliste

 

* Steuerung von kompatiblen Geräten im Haus: durch Sprachbefehle lassen sich Videos auf dem Fernseher ab spielen oder die beleuchtung im Haus rgeln (über das Home-system Philips Hue)

 

 

Persönliche Erfahrungen mit Google Home:

 

  • Personalisierte Daten: Wenn ich bei der Ersteinrichtung z.B. seinen Standort fest lege, kann der Lautsprecher jederzeit die aktuelle Verkehrslage, das regionale Wetter etc. mit teilen

  • Hochwertiges Mikrofon: Bereits bei der ersten Benutzung fiel mir auf, wie klar und deutlich die Sprachansage erfolgt. Kein Rauschen oder Klirren, dies deutet auf ein sehr hochwertiges Mikrofon hin

 

  • Musikwiedergabe: der Google Play Lautsprecher antwortet auf meine Fragen, kann aber auch Musik abspielen (z.B. Spotify, Google Play Music und TuneIn) . Ich probierte es zunächst mit kostenlosen Radiosendern aus, hier sucht sich das Gerät entsprechende Sender selbst aus und spielt Musik ab.

 

  • Individuelle Steuerung: Google Home ist nicht nur mit der eigenen Stimme steuerbar. Mit dem Touch Display lässt sich das Gerät intuitiv steuern. So kannst Du mit einem Fingertipp (bzw. Drehbewegung auf der Oberfläche) die Lautstärke ändern. Das Mikrofon lässt sich durch einen separaten Knopf auch jederzeit stumm schalten.

 

  • Google Home für iOS und Android: Google Home ist für beide Betriebssysteme iOS und Android verfügbar.


 

Fazit:

 

Mit „Ok Google“ schaltet sich der Lautsprecher ein und schon kann ich Fragen stellen, Philips Hui Lampen steuern, Musik und Videodienste bedienen und Radiosender bzw. aktuelle Nachrichten (u.a. Verkehrs- oder Fluglage, Reisewetter) hören. Dies ist eine wahre Bereicherung im Haushalt. Zudem zeichnet sich der Lautsprecher durch ein wirklich handliches und modernes Design aus.

 

Etwas Luft nach oben gibt es dennoch. Nicht selten stößt Google Home an seine Grenzen und es kommt die Ansage:

„Entschuldige, ich weiß noch nicht, wie ich da helfen kann, aber ich lerne noch“.

Dies passierte z.B. sehr oft bei etwas spezielleren Fragen, wie zB. Low Carb Rezepte, Mürbeteig, Musik Tina Turner, Gartentipps etc.). Hier konnte mir Google Home leider nichts dazu sagen, aber dies kommt vielleicht auch noch.

 

Ich habe das Gerät inzwischen fest in meinem Wohnzimmer, direkt unter dem Fernseher bzw. Receiver und DVD Player positioniert. Jeden Morgen erfrage ich das Wetter, die aktuelle Verkehrslage und höre Nachrichten. Ich sage einfach: "ok - Google / Nachrichten" und das Gerät sucht den Sender "Deutschlandradio". Jetzt werden die aktuellsten Nachrichten der leztzten Stunde ab gespielt, dies begeistert mich sehr.

 

Ich danke der Firma "Markenjury" für die Chance, dass ich an diesem innovativen Projekt teil nehmen konnte und möchte meinen kleinen Alltagshelfer nun nicht mehr missen :-)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Produkttesterin24 Simone Trodler